HOMETEC Do It Yourself – Infos des Bauherrn:

Wir wollten eine „unsichtbare“ Integration der Automation in unser Haus erreichen, deshalb fiel die Wahl unserer Schalter auf ein konventionelles Busch & Jäger Schalterprogramm. Außerdem war ein Touchpanel für die Bedienung der Automation ausdrücklich nicht erwünscht. Sollte ein anderes Eingabemedium als die vorhandenen Taster benötigt werden,  dann ist unserer Ansicht nach die Programmierung fehlerhaft ;-)

Unser Projekt

  • Reed – Kontakte in den Fenstern und Türen
  • Sonos – Multiroom – Anlage
  • Beleuchtung (LED-Lampen & LED Strips) / Beschattung (Raffstoren) / tlw. Steckdosen mit Loxone gesteuert
  • Helligkeitssensoren Innen & Außen
  • Windsensor & Regensensor & Temperatursensor Außen
  • Stromverbrauchsmessungen über S0 – Zähler
  • „Notbetrieb“ über Relais im Schaltschrank
  • Sensor-gesteuerte LED – Treppenbeleuchtung
  • Steuerung unserer kontrollierten Wohnraumbelüftung
  • Sprachausgabe und Statistiken über RaspberryPi
  • Temperatursensoren in allen Räumen + Feuchtigkeitssensoren in den Badezimmern
  • Rauchmelder
  • Verbindung mit Alarmanlage
  • Buzzer in diversen Räumen zur Rückmeldung diverser Ereignisse
  • Audiosensoren (Analogsignalstärke & Digitaler Ausgang für Schwellwert = Baby Phon, Alarmierung und Anwesenheitserkennung)
  • Loxone-Komponenten: 1x Miniserver, 5x Extension, 1x DMX, 1x Air, 1x 1-Wire, 1x IR, 1x RS485

Highlights

  • Automatische Beschattung abhängig von Jahreszeit, Helligkeit und Zimmertemperatur.
  • Belüftungsfunktion: Wenn Raffstoren geschlossen sind und ein Fenster geöffnet wird, werden die Lamellen zur besseren Belüftung horizontal gestellt
  • Durch Reed-kontakte wird der Raffstore beim Öffnen der Terassentür hochgefahren und in dieser Position verriegelt (bei aktiver Terassenbeleuchtung ebens
  • = Aussperrschutz
  • Automatische Sichtschutzfunktion
  • Zentral-Ausschalter (beendet Musik über Sonos, Alle Lichter und Steckdosen aus, KWL wird auf Stufe 1 gestellt, Automatikbeschattung reaktiviert, Akustischer Hinweis, falls Fenster/Terassentüren noch geöffnet sind, Alarmanlage wird aktiviert)
  • TV-Funktion: Beim aktivieren des TVs wird abhängig von Helligkeit/Sonnenstand die Beschattung aktiviert, oder eine simulierte Ambilight-Funktion ausgeführt
  • Gute Nacht-Funktion: Wird der TV nach 22Uhr ausgeschaltet, werden die Lichter im Wohnzimmer ausgeschaltet und nur die indirekte Beleuchtung in WZ und Küche aktiviert. Weiters wird das Treppen- und Badezimmerlicht eingeschaltet. Beim Auslösen von irgendeinem Taster bei der Treppe wird das gesamte Erdgeschoß ausgeschaltet und die Beleuchtung im Obergeschoß aktiviert. Die Alarmanlage wird scharfgestellt.
  • Alarmanlage: Als Vorstufe zum „richtigen Alarm“ werden die Raffstoren hochgefahren, bei Dunkelheit alle Lichter aktiviert, Rotes LED-Licht im Wohnzimmer auf und abgedimmt und zusätzlich der „Rote-Alarm“ von Raumschiff Enterprise über Sonos ausgegeben.
  • Natürlich werden wir durch SMS und Push-benachrichtigung über die Auslösung informiert.
  • Bei Aktivierung eines Rauchmelders werden die Raffstoren hochgefahren und bei Dunkelheit die Beleuchtung des gesamten Hauses aktiviert. Zusätzlich wird die Eingangstüre entriegelt (=Fluchtfunktion). Nachdem der letzte das Haus verlassen hat werden alle Lichter und geschalteten Steckdosen abgeschaltet.
  • Dreifachklick im Schlafzimmer schaltet die gesamte Beleuchtung im Haus aus.
  • Fertigmeldung der Waschmaschine/Geschirrspüler über Sprachausgabe (außerhalb der Nachtruhe)
  • Abwesenheitssimulation
  • Aquariumsteuerung über Loxone (Beleuchtung, Luftsprudler)

Mein persönliches Highlight ist die Abfall-Funktion; Einen Tag, bevor der Abfall abgeholt wird, blinkt eine LED im Vorzimmer. Außerdem werden wir beim Öffnen der Eingangstür darauf hingewiesen, welche Abfalltonne wir an die Grundstücksgrenze stellen müssen. Durch einen Doppelklick auf die Zentral-aus-Taste wird der Hinweis für den restlichen Tag deaktiviert.

Noch geplant:

  • Fingerprint – Zutrittssystem
  • Gartenbewässerung über Loxone und Magnetventile
  • Außenbeleuchtung über Loxone (Gartenbeleuchtung + LED Strip in Gabionenzaun)
  • Naturpoolsteuerung über Loxone
  • Anbindung des Rasenmäher Roboters an Loxone
  • Anbindung zweier Staubsaugroboter per IR an Loxone
  • Steuerung eines Magnetventils in der Hauptwasserleitung, um Rohrbruch in Abwesenheit zu verhindern.
  • Wasserbruchsensoren beim Geschirrspüler und Waschmaschine
  • Anbindung Wasserzähler
  • Diverse Erweiterungen mit Loxone Air
  • Wasserstandsablesung in der Zisterne
  • Reed-Kontakt bei der Gartentür
  • Einbindung Garage (2x Garagentor, 1x seitliche Tür mit Reed-Kontakt, Temperatur + Feuchtigkeitsfühler, Beleuchtung)
  • Notstrombatterie für Loxone und IT-Infrastruktur

Abschließend noch ein riesiges Danke an HOMETEC und Walter Kreisel, ohne euch und eure perfekte Beratung und Hilfestellung  wäre dieses Projekt (das klein begonnen hat) nicht möglich gewesen!!!